HUNDETRAINING WOLFSNASEN
HUNDETRAINING  WOLFSNASEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mit der Anmeldung bzw. Buchung von Trainingsstunden und Beratungen werden die nachfolgenden AGBs anerkannt.

 

Schutzimpfungen und Krankheiten
An Kursen und Trainingsstunden können nur Hunde teilnehmen, die über einen gültigen ihrem Alter entsprechenden Impfschutz verfügen.
Der/die Teilnehmer/in erklärt, dass der von ihm mitgebrachte Hund gesund und frei von ansteckenden Krankheiten ist. Gültige Impfungen gegen Staupe, Hepatitis, Leptospirose, Parvovirose und Tollwut sind auf Verlangen durch Vorlage des Impfausweises nachzuweisen.

 

Haftung der Teilnehmer
Der/die Teilnehmer/in tritt für alle von ihm und dem Hund verursachten Schäden ein.
Für den Hund besteht eine gültige Haftpflichtversicherung.

 

Haftung der Hundeschule
Die Teilnahme an Seminaren, Kursen, Aktivitäten, und Veranstaltungen sowie das Betreten des Trainingsgeländes erfolgt auf eigene Gefahr und Risiko. 
Die Hundeschule haftet nicht für Schäden, die von Dritten und deren Hunden herbeigeführt werden. Die Geräte sind nicht zur Benutzung durch Kinder geeignet. Eltern bzw. Begleitpersonen von Kindern müssen dafür sorgen, dass Kinder die Geräte nicht benutzen.

 

Vertragsabschluss
Die Anmeldung (telefonisch, schriftlich oder persönlich) und/oder Terminvereinbarung für eine Trainingseinheit ist für beide Seiten verbindlich.
Mit der Anmeldung und/oder Terminvereinbarung werden die allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt.
Die Kurs-/Unterrichtsgebühr ist mit der Anmeldung zum Kurs fällig.
Bei Annahme des Vertrages bestimmt Hundetraining Wolfsnasen einen Zahlungszeitpunkt, der zwingend einzuhalten ist. Bei Zahlungsverzug erlischt die Teilnahmeberechtigung.

Die für das Training erforderlichen Daten werden für interne Zwecke gespeichert.
Alle personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt.
Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

 

Einsatz von Erziehungsmittel
Das Training erfolgt grundsätzlich gewaltfrei.
Nach den Vorgaben des Tierschutzgesetzes (TierSchG) ist der Einsatz von mit Schmerzen verbundenen Erziehungsmethoden oder -mitteln untersagt
(z.B. Würge-, Stachel u. Elektrohalsbänder). Der Einsatz solcher Erziehungsmittel kommt bei uns nicht in Frage!

 

Ausbildungserfolg
Es wird keine Garantie für die Erreichung von Kurs-/Unterrichtszielen seitens des Hundes oder Hundehalters übernommen. Eine Erfolgsgarantie kann nicht gegeben werden, da der Erfolg von der Mitarbeit der Teilnehmer abhängig ist.

 

Örtlichkeiten
Hundetraining Wolfsnasen behält sich vor die Örtlichkeiten für die Trainingsstunden des Einzelunterrichts und des Gruppenunterrichts individuell zu bestimmen. Diese befinden sich in der Regel im Umkreis von Pirmasens.    

    

Absagen
Die Absage eines vereinbarten Termins durch den/die Teilnehmer/in (telefonisch, E-Mail, persönlich) muss mindestens 24 Std. vorher durch den/die Teilnehmer/in  erfolgen, ansonsten gehen die Kosten der Stunde zu Lasten des/der Teilnehmer(s)/in.          

Die Hundeschule Hundetraining Wolfsnasen behält sich vor, in dringenden Fällen oder wetterbedingt Trainingsstunden abzusagen. Dieser Unterricht wird selbstverständlich nachgeholt oder nicht berechnet.       

Anmeldeformular für das Hundetraining Wolfnasen.
2019_Anmeldung Hundetraining Wolfsnasen.[...]
PDF-Dokument [225.8 KB]

Wir unterstützen das Projekt #PositiveRocks,

das über Hundetraining auf Basis positiver Verstärkung informiert.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundetraining Wolfsnasen - Ihre Hundeschule in Pirmasens


Anrufen

E-Mail

Anfahrt